Ein kühler Wind strich mir um die Ohren, spielte mir ein Lied und ich folgte ihm bis hierhin.
 
PortalStartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Momentaner

 Mond:




____________________

Jahreszeit


 
Blattleere.

__________________

Tageszeit



Nacht, kurz nach Sonnenuntergang.

__________________

Wetter



Die Sonne hat dem strahlenden Vollmond und den Sternen platzgemacht, der zur ersten Vollmondversammlung der beiden Clans zusammenruft. Die letzten Sonnenstrahlen haben trotz fortschreitender Blattleere die Luft erwärmt und eine warme Brise streicht durch die Territorien.

__________________

Teilen | 
 

 Zusammenkunft . Kapitel 1

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Sternrose
2. Anführerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Mi Jan 11 2012, 06:39

Light trabte einfach mit den beiden mit, und als sie ankamen, war sie froh, das Waschbärpelz sich noch mehr über die hübsche Kätzin namens Eisherz kümmern konnte, und dies auch tat.
Nachdem Winterherz fertig war, sagte sie in sanften Tonfall, bemüht denn Schmerz in ihren Pfoten zu verstecken Winterherz, hat sich wirklich gut um Eisherz gekümmert, und hat seine Aufgaben wirklich gut gemacht. Aber er übertreibt, so stark ist meine verletzung nicht, im Gegensatz zu Eisherz´s ist es nur ein Kratzer. Damit wandte sie sich, zu den anderen beiden Katzen um, und ein schnurren drang aus ihrer Kehle.
Anfisa ... du bist weggegangen... und obwohl sie sauer und enttäuscht war, drängte sie sich an die ebenfalls schwarze Kätzin, und leckte ihr sanft über die Wange, und deren Geruch, erstickte den Schmerz etwas, sodass er wieder erträglich wurde, und sie sie nochmal böse anfunkelte.
Dann wandte sie sich an den anderen Neuankömling, die sie nicht kannte.Du heißt also Frost?
Sie trat etwas von Anfisa weg, und schenkte ihrer Freundin Himmel ein sanftes Lächeln, wobei ihre Augen glitzerten. Light wandte den Kopf wieder Frost zu.
Ich bin Light, auch eine Streunerin aus diesem Tal hier. Ich wohne schon seid meiner Geburt hier.
Freut mich dich kennenzulernen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Froststern'chen
2. Admin & Designerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Mi Jan 11 2012, 10:04

Light also. maiute Frost nachdenklich.
Anfisa hatte dich schon erwähnt. Du lebst also hier. Interessant. Ihr Schwanz begann, unbewusst auf und ab zu peitschen, während sie ihre sonnengelben Augen auf die dunkle Kätzin richtete.
Kann man hier gut jagen? fragte sieplötzlich neugierig und setzte sich hin, nun sorgfältig den Schwanz um die Pfoten geschlungen. Gibt es hier in dieser Siedlung viele Zweibeiner? Weiter nördlich werden die Bauten der Zweibeiner immer größer und auch ihre Monster immer dreckiger. Kurz rümpfte die Kätzin die Nase und prüfte dabei die Luft, die erfreulicherweise nur nach der feuchten Regeluft roch, die der Gewitterschauer zurückgelassen hatte.


Sowas Wunderschönes kann ja nur von Wolke kommen :') <3 Danke nochmal <3:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://isle-of-night.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Do Jan 12 2012, 00:31

Anfisa guckte die Kätzin an, die fragte, wer sie waren.

``Mein Name lautet Anfisa und ich kenne Light berreits, seit einiger Zeit.´´

Antwortete sie und schleckte sich die Pfoten.
Anfi fand es hier nicht gerade uninteressant.
Doch ob man sie haben wollte, war ungewiss.
Als dann Light auf sie zu kam und sich an sie drückte, schnurrte sie leise.
Anfisa mochte Light, sie war ihre einziege vertraute.

``Ja, es tut mir auch leid.
Aber irgendwie fühlte ich mich unwohl.´´


Erklärte sie und warf dem Kater, von vorhin, einen kurzen Blick zu.
So lieb sie auch war und alles.
Sie vertraute nicht jedem und mochte es nunmal ganz und gar nicht, wenn man sie anfauchte.
Nach oben Nach unten
Himmelblüte
Heilerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Do Jan 12 2012, 06:15

Himmel lächelte ihrer Freundien zurück und sagte zu Frost.Die Gegend ist herrvoragend für die Jagd.Du kanst fischen gehen,Vögel,Eichhörnchne und Frösch fangen.Kanninchen kanst du in den Bergen fangen,manchaml kommt ein Raubvogel vorbei und wenn du die Jagdtechnik kannst,kanst ihn fangen und die Beute ist lohnend.Es gibt einen Pferdeort.Fette MÄuse gibt es dort aber unfreundliche streunerkatzen inklusive Zweibeiner.Den Zweibeinerort ebendalls. Sie hoffte sie konnte der streunerin etwas erklären.
Ich lebe überall.Es ist schön und einsam hier.Aber was solls'?Der See ist fruchtbar und als Streuner lebt man allein,egal wie es ist oder war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Waschbärpelz
Heilerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Do Jan 12 2012, 07:56

'Seit einigen Tagen also...' wiederholte sie für sich und fuhr zu Eisherz fort: ''Nun gut, ich hoffe das Winterherz die Mohnsamen findet. Ich würde sagen das du sie auf nüchternem Magen zu dir nimmst und dich dann erstmal ausruhst. Zur Nahrungsaufnahme muss du dich bis Mondaufgang gedulden - nimm dann aber ehr eine halbe kleine Feldmaus; was größeres erst Morgen in der Dämmerstunde, okay?' sie endete und nickte der Weißen zu. Als Eisherz nach ihrem Clanleben fragte miaute sie: 'Fürs erste nur kurzgefasst: Winterherz und ich lebten im EisClan. Unser Revier lag auf einen Berg, sehr weit weg von hier. Ich weiß nicht so recht wie andere Clans leben, doch wir hatten Gesetze die eingehalten werden mussten. Alles hatte eine Ordnung und standt unter der Leitung unseres Anführers; mehr jedoch dazu später... ruhen wir uns erstmal alle aus.' als sie endete, gab ihre Stimme leicht nach und sie ließ sich zu Boden sinken. Die Kätzin stöhnte leicht erschöpft auf und schüttelte mit dem Kopf.
Dann vernahm sie Light's Stimme. So sah Waschbärpelz zu ihr und blinzelte leicht erfreut auf.
'Gut zu hören, das er wenigstens etwas gelernt hat~ und ja, er übertreibt gerne, aber im Grunde macht er sich nur mehr Sorgen um andere als um sich selbst.' Dann schwangte ihr Blick zu den anderen Katzen in der Runde. Sie waren sehr interessant zusammen gewürfelt: Streuner, ClanKatzen, Einheimische, Reisende... vielleicht stoßen noch mehr dazu. Bei der Vorstellung zuckten ihre Schnurrhaare freudig. Sie mochte die Gesellschaft anderer sehr und merkte nun, wie sich ein tiefes Loch in ihr, sich zu füllen begann; jedoch würde es erst vollkommen gefüllt sein, wenn aus diesen, hier versammelten Katzen, auch wirklich ein Clan entstehen würde.
Sie lauschte Frost, Anfisa und Himmel schweigsam, doch als Himmel meinte 'Du kannst fischen gehen' sprang die alte Käuzin entzückt auf. 'Wenn erst mal besseres Wetter ist, hole ich den größten, fettesten und leckersten Fisch aus diesem Gewässer!' Die Creamfarbende schnurrte und hatte dabei die Augen geschlossen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Froststern'chen
2. Admin & Designerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Do Jan 12 2012, 09:22

Frost hörte der Gräulich-weißen neugierig zu und nickte schließlich langsam. "Danke." miaute sie - ehrlich dankbar.
"Solche Freundlichkeit ist nicht überall selbstverständlich." Seufzend erinnerte sie sich an ein ungeliebtes Treffen zurück, dass sie mit ein paar Streunern aus der Nachbarsstadt gehabt hatte. Damals war sie nur knapp lebend entkommen.
"Hier befindet sich also ein schöner Ort zum Leben." fuhr sie nachdenklich fort. "Lebt ihr hier in einem gewissen System? Oder habt ihr schonmal von gewissen Clans gehört?" Die Rotbraune schmunzelte. "Es soll sie überall geben - im Norden, Süden Westen und Osten, aber getroffen habe ich noch nie einen." Ich wünschte, ich würde einmal ein paar Katzen treffen, die sich damit auskennen würden....


Sowas Wunderschönes kann ja nur von Wolke kommen :') <3 Danke nochmal <3:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://isle-of-night.forumieren.com
Himmelblüte
Heilerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Fr Jan 13 2012, 04:05

"Ich weiß das Waschbärpelz,Winterherz und Light mal in einen Clan gelebt hatten.Hier gibt es nur ehmalige Clankatzen,Streuner und Hauskätzchen.Es gibt keine größeren Gruppen.Ich bin jung und habe viliecht deshalb nie einen Clan gesehen.Aber nachdem was ich von Light weiß,soll es ein schönes gemeinschaftliches Leben sein.Wi jeder für einen anderen da steht.Als Streuner gibt es sowas nicht. Als Waschbärpelz sie kurz unterbrach schnurrte sie belustigt."Die Fische sind hier sehr fett.Bestimmt findest du auch einen fetten Fisch." Es ist so schön hier.Anders als je aber wird es auch so bleibe?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Winterherz
Krieger
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Fr Jan 13 2012, 06:52

Lautlos robbte er durchs Unterholz. Nicht mal sein Atem konnte man wahrnehmen; besonderst die Maus nicht, die sich putzte und mit dem Rücken zu ihm stand. Seine Hinterläufe spannten sich an; dann schnellte er los - ein Satz, ein dumpfer Aufprall und ein leises Piepsen, woraufhin ein leises knacken folgte; plötzlich kehrte Stille ein.
Winterherz leckte sich über die Lippen und blickte kurz zu den gräulichen Himmel auf. Er sprach einen kurzen Dank für seinen Fang an seine Ahnen und hob die Maus auf. Um seine Pfoten hatte der Kater Spinnweben gewickelt, doch hatte er weder Beifuß noch Mohn finden können. Leise seufzte er und lief einen kleinen Trampelpfad immer weiter den Weg entlang.
Nach einiger Zeit kam er an einen Geröllhaufen an. Aufmerksam sah er sich um und erblickte eine hohe Pflanze mit leicht vertrockneten, rotbraunen Blüten. Freudig hüpfte er auf sie zu und nahm fünf Stängel, mit der Maus, auf. Beifuß hab ich... fehlt nur noch Mohn; hmm
Winterherz schlug den Rückweg ein. Schnellen Schrittes durchquerte er die Ebenen; doch als er in der Ferne des Wohnortes der Menschen einen 'eigenartigen' Baum erblickte, hielt er inne. 'Wilder Yams!' nuschelte er unter dem Beifuß und der Maus hervor.
Er lief auf den Baum zu. Der Jungkater packte alles auf einen Ordentlichen Haufen, was er zuvor mit sich schleppte, und begann die Wurzeln des späten Yams' aus zu graben.
Nach einiger Zeit gelang es ihm, die Wurzel frei 'zuschaufeln'. So wickelte Winterherz den langen Beifuß, irgendwie um seinen Bauch und nahm nun die Wurzel und die Maus auf. '-Uff' drang es nur aus ihm und in mittleren Tempo trappte er zum 'Lager' zurück.

Nach einer geschätzten halben Stunde war er wieder bei ihnen. Erschöpft packte er alles von sich und setzte sich.
'Ich hab keinen Mohn gefunden... dafür aber Yams; ich hoffe das geht auch.' miaute er zu Waschbärpelz und musterte nun jede einzelne Katze in der Runde. Er blinzelte und seine Ohren zuckten freudig; als er jedoch Anfisa erblickte schluckte er und wandte den Blick leicht beschämt ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternrose
2. Anführerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Fr Jan 13 2012, 07:41

Light musterte Frost etwas träge, und sagte dann Genau, Light also. Sie stockte kurz als Himmel Frost´s Frage beantwortete, und fügte danach noch hinzu Da hat Himmel recht, es gibt herrliche Jagdgründe hier, und die Zweibeiner, machen einem keine Probleme, weil der Zweibeinerort weiter entfernt von hier liegt.
Jaa ... Clans sind schön, zwar hat man manchmal eine kleine Meinungsverschiedenheit, aber letztentlich ist es eine wunderbare Gemeinschaft.
Sie lächelte Frost zu. Dann sah sie wider zu Anfisa, an die sie immer noch gekuschelt war, und sie drückte sich wieder etwas fester an sie, und schnurrte tief in ihrer Brust.
Du meinst Winterherz, damit das du dich nicht mehr wohl gefühlt hat, weil er schlecht reagiert hatte, nicht wahr?
Sie lekcte der anderen schwarzen Kätzin, sanft über deren Stirn, und sagte dann Er meinte es nicht so, und es tut ihm auch wirklich leid, er hatte mir sogar auf dem Rückweg angeboten, mir zu helfen, dich zu suchen, glaub mir er hat ein sehr schlechtes Gewissen deswegen, verzeih ihm doch bitte.
Sie sah sie liebevoll an Für mich fügte sie bittend hinzu, und wie auf´s Stichwort erschien Winterherz mit ein paar Kräutern, und sie merkte ganz genau, wie er sich schämte, als er Anfisa bemerkte.
Light schüttelte leicht belustigt den Kopf über die beiden, als sie ihm zurief.
Komm doch her Winterherz, ich würde dir Anfisa gerne nochmal richtig vorstellen, die hektische Begrüßung eben, soll nicht zwischen euch stehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eisherz
Krieger
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Fr Jan 13 2012, 08:18

Eisherz schaute Waschbärpelz zu, wie sie sich hinlegte. Gut antwortete sie eisig und lief auf Light und die drei anderen Katzen zu.
Sie saßen beieinander und Eisherz gesellte sich kurz zu ihnen. Sie hörte zu als sich eine fremde Kätzin als Frost vorstellte. Hallo Frost. Ich heiße Eisherz und bin ebenfalls eine Streunerin, aber ich werde hier bleiben, bei den anderen. Eisherz musterte sie aufmerksam. Sie wandte sich an Light Stimmt das, dass du auch mal in einem Clan warst? Kannst du mir vielleicht mal etwas erzählen? Waschbärpelz will sich erst ausruhen. Ach und Danke das du mir Wasser geholt hast, ich war am verdursten. Sie schaute auf die Pfoten der schwarze Kätzin. Deine Pfoten sehen nicht gut aus, zeig sie Waschbärpelz lieber, nicht das sie sich entzünden. Wenn wir einen Clan aufbauen wollen, bringt es uns bestimmt wenig, wenn die meisten Katzen angeschlagen sind. Eisherz entspannte sich ein wenig als Winterherz ins 'Lager' kam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Winterherz
Krieger
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Fr Jan 13 2012, 08:30

Mit abgewandten Blick, versuchte Winterherz die Spinnweben ab zu bekommen; es gelang ihm.
Dann sah er Waschbärpelz an. 'Fahr du erstmal fort... ich für meinen Teil ruh mich aus.' seine Stimme klang kleinlaut und er wollte sich gerade aus der Kuhle bewegen, als er plötzliche eine Stimme hinter sich vernahm. Promt blieb er stehen und drehte seinen Kopf wie in Zeitlupe zu ihr.
'Äh... j-ja.' sprach er zaghaft und trat langsam zu den beiden schwarzen Kätzinnin. Er leckte sich übers Brustfell und zog seine Pfote über sein linkes Ohr. 'Ha-hallo.' stammelte er und fixierte seinen Blick auf den Boden. Daraufhin trat er sich von einer Pfote auf die andere; unwillkürlich stand sein Rückenfell aufrecht.
Dann kam plötzlich Eisherz noch hinzu und er schluckte. Aus dem Augenwinkel heraus beobachtete er sie; schwieg jedoch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Froststern'chen
2. Admin & Designerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Fr Jan 13 2012, 08:41

Frost schaute die umstehenden Katzen neugierig an und lauschte ihren vertrauten Gesprächen. ihre Haltung entspannte sich sichtlich, sie hoffte dass sie niemand von den anderen angreifen würden, aber alle wirkten sehr freundlich und nicht gerade scharf auf einen Kampf. "Hört sich schön an, das Leben in einem Clan, Light. Wieso seid ihr ausgetreten?" Die Kätzin wandte sich aufmerksam an die Schwarze.
"Hallo Eisherz." miaute die Rotbraune dann freundlich und musterte die schneeweiße Kätzin, die gerade hinzugestoßen war mit schimmernden Augen. "Ihr wollt einen Clan gründen?" Neugierig spitzte sie die Ohren.


Sowas Wunderschönes kann ja nur von Wolke kommen :') <3 Danke nochmal <3:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://isle-of-night.forumieren.com
Waschbärpelz
Heilerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Fr Jan 13 2012, 08:47

Ihre Ohren zuckten, als sie leise, dumpfe Schritte hörte.
Waschbärpelz wandte ihren Kopf um und erblickte ihren Gefährten Winterherz. 'Yams ist auch gut, danke dir.' sprach sie zu ihm, nahm die Spinnweben auf und wollte sie als 'Versiegelung' auf den Kamillenbrei packen, doch dann trat die Weiße einfach davon mit den Wort 'Gut'.
Der Creamfarbenden sträubte sich der Nackenpelz. 'Was heißt hier 'Gut'?' sprach sie fast fauchend, stapfte ihr hinterher, warf sich auf sie und packte die feinen Spinnenfäden auf die verarzteten Wunden.
Dann sprang sie von der Weißen ab uns lehnte sich nach hinten. Jetzt ist 'gut'... den Yams gebe ich ihr am besten, bevor sie schlafen geht. huschte es ihr durch den Kopf und sie betrachtete die Runde erneut. Dann meinte sie: 'Ich finde es wundervoll das so viele sich unserer Sache anschließen wollen... doch sollten wir ClanKatzen euch erstmal das ClanLeben zeigen und erklären; jedoch erst morgen. Wir müssen heute noch Moos für die Nester holen, oder wollt ihr auf harten Boden schlafen?!' meinte die Alte mit einem leicht bissigen Unterton zu Eisherz und Light. Sie zuckte mit den Schnurrhaaren und schnippte dann mit ihrem Schweif in die kahlen, harten, kalten Vertiefungen in den Boden, die man durchaus als Schlafplatz nutzen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Fr Jan 13 2012, 13:24

Anfisa lauschte den Worten, der anderen.
Als Light sich erneut etwas an sie kuschelte, blickte Anfi zu ihr und lauschte dann ihren Worten, die an sie gerichtet waren.
Anfi solle Winterherz nicht mehr böse sein, da er es nicht böse gemeint habe.

``Schon vergeben und vergessen.
Er scheint deshalb auch nicht gerade erfreut zu sein.´´


Meinte sie und blickte zu ihm.
Er war gerade wieder gekommen und schien Anfi' s Worte gehört zu haben.
Schon lengst war sie ihm nicht mehr so böse, wie zuvor, gewesen.
Leicht lächelte sie und schleckte Light über die Wange.
Anfisa freute sich, dass sie mal mehr, als nur eine Katze oder keine zusehen.
So war sie wenigstens eine Zeit lang nicht mehr alleine.
Light hatte dem Kater angeboten, sich zu ihnen zu gesellen und schon war er bei ihnen.

``Hallo.´´

Sagte auch sie freundlich.
Als dann auch noch Eisherz dazu kam, blickte sie zu dieser.
Plötzlich hopste Waschbärpelz auf sie und legte Spinnenweben auf die Wunde, mit dem Brei.
Dann lauschte sie ihren Worten.

'Ich habe mich gar nicht angeschlossen...'

Dachte sie sich stumm und legte ihren Kopf auf ihre Pfoten.

'Vielleicht sollte ich mich aber anschließen?!
Immerhin wäre ich dann nicht mehr alleine und alles.'


Fühgte sie in ihren Gedanken noch hinzu.
Nach oben Nach unten
Sternrose
2. Anführerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Sa Jan 14 2012, 07:20

Light bemerkte wie auch Eisherz sich an sie wandte, und als diese sie ansprach, lächelte sie leicht.
Ja, das stimmt. Naja, weißt du eigentlich ist es eben eine wunderschöne Gemeinschaft, fast wie eine Familie, für der du alles tun würdest. Eine Gemeinschaft, die immer bei dir ist, selbst wenn du grade nicht in ihrer Nähe bist. Das ist es eigentlich in kurzfassung ... aber .. ich war noch klein als ich mal im Clan war, ich glaube Waschbärpelz kann dir da mehr erzählen, wenn sie sich ausgeruht hat. erzählt sie rasch, und nickte der Kätzin zu.
Habe ich gern gemacht. Light bemerkte wie Eisherz auf ihre Pfoten schaute, und murmelte nur dann Ich kann sie ja gleich mal drauf ansprechen, wenn sie Lust und Zeit hat, kann sie es sich ja auch mal ansehen ...
Dann wandte sie sich an Frost, und ihre Augen verschmälerten sich etwas, auf deren Frage antwortete sie nur ausweichend, Eltern entscheiden immer noch am meisten über die Jungen, als der Clan
Damit war die Frage für sie geregelt, und sie nickte Winterherz schnell zu, und antwortete Frost dann auf deren zweiten Frage vielleicht, vielleicht
Doch als Waschbärpelz sie dann ohne einen Grund, den sie kannte, mit einem bissigen Ton bedachte stellten sich ihr die Nackenhaare auf, und sie fauchte nur ich weiß nicht was ich die getan haben soll! Aber keine Angst, ich geh gleich schon los, und besorg dir dein Nest.
Bei der Vorstellung an noch mehr laufen, drehte sich ihr Magen um, doch sie beachtete das Gefühl nicht, und war mit eiserner Entschlossenheit dabei, in ihrem Kopf nach guten Stellen zu suchen, wo sie dies fand.
Sie lächelte Anfisa zu, und schien deren Gedanken zu eraten, weil sie leise zu ihr wisperte Komm mit mir, es würde dir sicher gefallen in einem Clan.
Etwas lauter miaute sie dann Wirst du mit mir nach den Materiallien suchen? Wir können ja immer zu zweit gehen, dann bekommen wir genug zusammen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Winterherz
Krieger
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Sa Jan 14 2012, 08:50

Er nickte der schwarzen Kätzin nur zu und erschrak, als er einen dumpfen Aufprall neben sich vernahm.
Winterherz beobachtete Waschbärpalz, wie sie auf Eisherz hockte und versuchte sie zu verarzten; es gelang ihr.
Sein Kopf wandte sich zu ihr und als sie bissig die zwei Kätzinnin anfuhr, warf er ein:
'Du alte Nebelkrähe hast geschworen, die Verletzten zu verarzten; das Wohl der anderen geht vor also, wieso drangsalierst du uns so? Light ist noch verletzt und bevor du überhaupt ans Schlafen denken kannst, hast du dich gefälligst um ihre Wunden zu kümmern!' sein Ton war eine Mischung aus der Bissigkeit der alten Kätzin und einem Knurren.
Dann sprach er sanfter zu Light: 'Lass gut sein... ich kann mit Anfisa gehen-' dann bemerkte er, was er gerade da vorgeschlagen hat, woraufhin er seinen Blick auf den Boden richtete und schnell hinzufügte: 'V-vor-aus-g-gesetzt, sie möchte...' Er kniff die Augen zusammen und richtete sich in See-Richtung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Waschbärpelz
Heilerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Sa Jan 14 2012, 08:59

Als die Schwarze begann sie anzufauchen, machte sie einen Buckel.
'Jetzt mach nicht so, als ob diese Tätigkeit-'Der Bau eines Schlafplatzes'-nichts selbstverständliches wäre!' fauchte sie ihr entgegen, doch als sie die tiefe, bissige Stimme neben sich vernahm, verschlug es ihr die Sprache. Schräg beäugte sie den Kater, wobei sie wieder eine gerade Haltung einnahm. Hatte Winterherz ihr gerade wirklich indirekt widersprochen?
Waschbärpelz blinzelte, fing sich wieder und zog die Lippen zurück. Dann knurrte sie: 'Ich weiß worauf ich geschworen habe! Ich werde mich um sie kümmern...' den Rest verkniff sie sich und verstummte.
Tief, genervt stöhnte sie und tappte zu den Haufen Kräuter, der sich am heutigen Tag schon angesammelt hatte und suchte den Beifuß und die Kamille raus. Dann tuckerte sie langsam zurück und ließ sich vor Light nieder. 'Hinlegen und Pfoten entgegen strecken...' sprach sie mit tiefer Stimme und wandte dabei ihren Blick nicht von Winterherz ab. Zufrieden?! ging es ihr genervt durch den Kopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Whisper
Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Sa Jan 14 2012, 09:31

Der graue abgemagerte junge Streuner erwiderte auf das Gesagte von dieser alten grauen Katze eine bissige Antwort und fing an, immer noch Meter von den restlichen Katzen entfernt, die Katzen aus schmalen augen zu beobachten. Wenn sie mich noch einmal versuchen anzugreifen oder sich Beute zu holen... Das gewohnte Hungergefühl kam wieder auf.
Nach kurzer zeit kamen mehrere Katzen hinzu, als er die schwarze Katze wiederkannte, die in angegriffen hatte, stellte sich sein Nackenfell auf und ein Knurren kroch aus seiner Kehle, er kauerte sich angespannt hin.
Die dunkle Gestalt im Schatten der Mülltonnen und Mauern blieb reglos mit wachsam herumschweifenden dunklen Augen und zuckenden Ohren in der Dunkelheit stehen.
Whisper, beobachte, mein Kleiner! Beobachte alles und Jeden! Es wird hilfreich sein, die Dinge und Katzen einzuschätzen...lebensnotwendig...wenn du es nicht lernst, hast du verspielt....
Die leisen, scharfen Worte seiner Mutter hallten in den Ohren des Katers wider.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Sa Jan 14 2012, 11:55

Gerade, als Anfisa auf Lights 'Frage', antworten wollte, setzte Winterherz hinzu, dass er auch mit ihr los gehen könne.
Und genau, als Anfisa dann antworten wollte, donnerte ein Krawall los.
Fast alle fauchten sich gegenseitig an.
Hastig blickte Anfi von einer Katze, zur anderen.
Wie sie sowas hasste!
Doch diesesmal würde sie nicht abhauen.
Sie wollte wirklich einfach nur bei Light und den anderen bleiben.

``Klar, gerne würde ich mit dir los gehen.´´

Sagte sie dann leise zu Winterherz und lächelte leicht.
Die Narbe, an ihrer einen Pfote, die wegen der grausamen Zweibeiner entstanden war, fühlte sich gerade so an, als würde sie brennen.
Immer, wenn es Krawall gab, musste sie an ihre Vergangenheit denken.
Sie schleckte Light nochmal liebevoll über die Stirn und stand dann seufzent auf.
Einmal streckte sie sich kräftig und stand dann gerade vor Winterherz.


``Wollen wir los oder magst du dich erst noch etwas ausruhen.´´

Man sah ihr zwar leicht an, dass sie müde war.
Doch damit konnte sie noch viele Stunden durch die Gegend reisen.
Nach oben Nach unten
Winterherz
Krieger
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Sa Jan 14 2012, 23:37

Als er die Stimme von Waschbärpelz hörte, nickte er. Gut so...
Nun betrachtete er Anfisa aus dem Augenwinkel. 'Lass uns sofort aufbrechen!' miaute er und machte ein paar Sätze vorwärts.
Als er in die Richtung des See's ging, erblickte er wieder das Fellbündel, was sich so unfreundlich verhalten hatte. Sein Ohr zuckte und er meinte etwas trocken: 'Du kannst ja auch mitkommen; du siehst hungrig aus-auf dem Weg zum Wasser kannst du bestimmt was erlegen.' Winterherz schnippte mit seinem Schweif und fuhr seinen Weg fort. Er sah über seine Schulter zu Anfisa zurück und nickte ihr freundlich zu. Komm...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Froststern'chen
2. Admin & Designerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    So Jan 15 2012, 05:00

Frost legte die Ohren an, als alle plötzlich wie wild durcheinandersprachen. Am liebsten hätte sie etwas zu jedem gesagt, der sich angrifflustig und wie mäusehirnig verhielt, doch dazu war sie nicht befugt, sie war schließlich erst gerade in dieser Gruppe. Als sich zwei Katzen - es waren die , die sie hirher geführt hatte, Anfisa und ein weißer kater, sie glaubte er hieße Winterherz - von der Gruppe entfernten, atmete sie erleichtert auf. Zwei Katzen weniger bedeutete weniger Tumult.
Um die grantige, ältere Kätzin zufriedenzustellen, sprang Frost mit ein paar Sätzen in den immer noch nahegelegenen Wald und kratzte mit ihren scharfen Krallen Moos von einer harten Baumrinde. Sie trug es im Maul zum bedürftigen Lagerplatz zurück und begann damit, einzelne harte Steinkuhlen auszupolstern. Dabei nahm sie noch etwas trockenes Gras, um die ganze Sache bequemer zu machen. Sie rannte ein paarmal hin und her, bis Frost dachte, das sie für jeden genug hatte. Danach setzte sich die rotbraune Kätzin hin und putzte sich die restlichen Moosreste aus dem längeren Fell, bis es wieder sauber und seidig glänzte.


Sowas Wunderschönes kann ja nur von Wolke kommen :') <3 Danke nochmal <3:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://isle-of-night.forumieren.com
Leopardenfeder
2. Anführerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Mo Jan 16 2012, 07:57

Leopardenfeder
Endlcih war die gescheckte Kaetzin angekommen. Als sie ihre Schwester erblickte, atmete sie erleichtert auf und begann sich den Weg durch die Katzenmenge zu ihr zu bahnen. Vorher hatte sie noch etwas Moos fuer sich und 4 andere Katzen geholt, welches sie noch schnell zu Nestern auslegte. Bevor sie sich ihrer Schwester zuwandte, legte sie noch schnell ein paar Federn, welche sie vorher gefunden hatte, auf die Nester, zwecks Bequemlichkeit. Danach wandte sie sich ihrer Schwester zu: Hallo. Toll dich zu sehen. Etwas stressig hier, nicht? Ich kann dir gern beim Organisieren helfen, ich liebe das. Schau, ich hab ein paar Nester zusammengerichtet. Kurz unterbrach sie ihren Redeschwall, um auf die fünf Nester aus Moos und Federn zu zeigen. Dann setzte sie fort: brauchen wir eigentlich nicht noch Frischbeute? Wenn du magst kann ich mir ein paar Katzen nehmen und mal jagen gehen. Sie sprach schnell fertig und lies ihrer sicherlich erstaunten Schwester Zeit zum denken und sprechen. Nicht das sie das nicht vorher getan hätte, sie hatte sich schon die ganze Zeit des Rennens überlegt was sie sagen sollte. Geduldig wartete sie auf die Antwort ihrer Schwester, Frost.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://das-schicksal.forumieren.net/
Eisherz
Krieger
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Mo Jan 16 2012, 09:41

Danke für die Infos miaute Eisherz als Light anwortete.
Überraschd knurrte Eisherz auf als sich die Alte auf sie warf um sie gewaltätig zu verartzten. Sie fauchte sie an und wartete bis sie fertig war. Danke, aber die Attacke musste nicht sein. Eissig betrachtete sie die Kätzin und hörte sie etwas von Moos reden. Als sie aus dem Lager trottete sah sie eine gescheckte Kätzin eintreten. Eishherz beachtete sie nicht weiter und kratze wütend Moos von einem Baum. Als sie das Moos zusammenhäufte,nahm sie den vertrauten Geruch von Maus wahr. Sie folgte der Geruchsspur auf leisen Pfoten und da sah sie sie. Dich krieg ich..
Sie spannte ihre noch leicht schmerzenden Muskeln an und warf sich mit ausgefahrenen Krallen auf die Maus. Mit einem schnellen Biss tötete sie die Maus und brachte die Maus und das Moos ins 'Lager' zurück. Sie polsterte schnell ein fertiges, von Frost gemachtes Nest weiter aus und drehte sich dann zu der Maus um. Ich würd dich ja liebend gern selbst verspeisen,aber ich darf ja noch nichts essen.
Eisherz hob die Maus auf und legte sie vor Waschbärpelz ab. Guten Hunger miaute sie etwas freundlicher als vorhin und schob ihr die Maus zu.
Ohne ihre Antwort abzuwarten fragte sie noch Waschbärpelz : Wird hier ein Lager des Clans? Wenn ja, dann sollten wir sobald das Lager verbessern und Wälle errichten um uns zu schützen. Wir sollten erstmal klarstellen,wer hier bleiben will und dann sollte wir alles organisieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Waschbärpelz
Heilerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Di Jan 17 2012, 05:30

Vor Light sitzend, rieb sie deren Ballen mit dem Beifuß ein.
Urplötzlich tauchte eine gepunktete Kätzin auf und tapte wie selbstverständlich durch ihr zukünftiges Lager, ohne sich vorzustellen. Der Alten soll es, sollange sie nicht anfängt irgendwem was Vorzuschreiben. Wie es schien, kannte Frost sie und Waschbärpelz blinzelte nur, wobei sie ihren Kopf etwas schief legte.
Ihr Schweif zuckte angespannt; schnell drehte sie ihren Kopf wieder zu Light und meinte: 'Ich werde dir die Ballen jeden Tag einreiben müssen... wahrscheinlich die nächsten fünf Sonnenaufgänge, dann müsste es eigentlich wieder gehen.' ihre Stimme klang sanft und gutmütig; nicht so bissig wie sonst.
Dann tauchte Eisherz auf. Die Creamfarbende hatte gar nicht so recht mitbekommen, dass sie verschwunden war. Als sie die Maus vor ihr ablegte, nickte sie ihr dankend zu. Ohne ein Wort begann sie diese zu essen. Die Maus die Winterherz vorhin mitgebacht hatte, lag in der Mitte des Platzes, ganz allein. Als die Kätzin fertig war, schnippte sie mit ihrem Schweif in die Richtung und sagte zu Eisherz: 'Verletze haben das gleiche Recht wie Junge und Älteste zu erst sich über den Frischbeutehaufen her zu machen; auch wenn ich noch keine Älteste bin, danke ich dir, das du mein Alter respektierst,' sie brach kurz ab und neigte den Kopf, dann fuhr sie fort: 'du solltest etwas von der da nehmen... aber nicht zu viel, sonst bekommst du vielleicht noch Übelkeit; und in der Tat hast du recht, das sollten wir alles tun.' Waschbärpelz erblickte Winterherz in Begleitung von Anfisa, woraufhin sie sich erhob und so streckte, dass ihre Zehenknochen leise knackten. Dann lief sie etwas steif zu einem Felsen, der am Rand des Platzes lag. Sie setzte sich neben diesen und begann zu reden:

'"Alle Katzen, die alt genug sind, ihre eigene Beute zu fangen, mögen sich zu einem Clantreffen unter dem Hochstein versammeln." - so beginnt der Anführer seines Clans die Ansprache für ein Clantreffen... ich möchte euch bitten mir alle kurz zu zuhören. Die Zeit des Blattfalls neigt sich dem Ende und die Weiße Zeit der Blattleere nährt sich; während sie sich auf leisen Pfoten über das Land schleicht hat sie uns vereinigt. Einige von uns kennen das Leben im Clan und wissen bescheid von dessen Vorteilen; vor allem in diesen Zeiten, wo der Frost an einem nagt und die Beute knapp ist. Ein Clan bietet euch Schutz und Wärme, wenn ihr daran Teil nehmt ihn zu hegen und pflegen, dazu gehören auch gewisse Regeln die sich im Laufe der Zeit entwickelt haben, diese Regeln nannte unser damaliger Clan 'Das Gesetz der Krieger'. Wer sich an diese Gesetze hält und den Glauben an seine Kriegerahnen niemals verliert, kann zu einer großen ClanKatze werden.' sie hörte kurz auf und wartete auf eine Reaktion der anderen, doch beschloss sie dann doch hinzu zufügen: 'In einem Clan zu leben ist nicht jedem das seine. Wenn einer sich dem ganzen unsicher ist, oder nicht in die Ahnen vertrauen kann, kann sich auch wieder vom Clan trennen, schließlich können wir niemanden zwingen an etwas zu Glauben, geschweige denn ihn zwingen hier zu bleiben.' die ganze Zeit über, während sie sprach, hatte sie ihren Kopf aufrecht erhoben und stolz Klang in ihrer Stimme auf. Waschbärpelz legte ihren gestreiften Schweif über ihre Vorderpfoten und wechselte mit einigen Katzen die Blicke.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternrose
2. Anführerin
avatar


BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    Di Jan 17 2012, 06:28

Light sah Winterherz verdutzt an. Niemals hätte sie ihm eine solche Reaktion gegenüber seiner Mutter, Waschbärpelz, zugetraut.
Natürlich, geh ruhig mit ihr … danke .. ehrlich stotterte sie, und ärgerte sich selbst darüber.
Sie ging zu der verärgerten alten Kätzin, und legte sich zu ihr.
Mit einem leicht spöttischen Blick, bedachte sie die griesgrämige Kätzin. Sie wusste nicht warum, aber sie mochte ihre Art. Sie war … irgendwie erfrischend.
Sie streckte die Ballen aus, und lies sie sich von Waschbärpelz einreiben.
Danke sagte sie dankbar zu ihr, und brachte ein sanftes Lächeln zustande. Kann ich dir sonst noch irgendwas tun?
Ich will nicht nur hier herumliegen .. das mach ich sonst auch nicht, und die anderen Katzen sollen nicht wegen mir noch mehr arbeiten, weil ich ausfalle.
Ich werde dann immer zu dir kommen, bei Sonnenaufgang, voraussichtlich du schläfst dann nicht, dann werde ich einfach warten.

Sie sah wie Eisherz zurückkehrte, bemerkte aber auch, wie eine gescheckte fast schon Leoparden ähnlich sehende Kätzin rufend reinkam, und Frost begrüßte.
Sie musterte die beiden neugierig, wandte dann aber wieder den anderen beiden Katzen, ihr Gehör zu, um Waschbärpelz Erzählung, über das Clanleben neugierig zu lauschen, und jedes einzelene Wort in sich aufzunehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zusammenkunft . Kapitel 1    

Nach oben Nach unten
 
Zusammenkunft . Kapitel 1
Nach oben 
Seite 3 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» . BSG-Urteil zur Einkommensanrechnung bei Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (B 8 SO 8/12 R; Rz. 25)
» Gefühle plötzlich wieder da-nu hat er ne Freundin...Kapitel geschlossen!!!
» Katzengeschichte in Ichform- 3. Kapitel geupdatet
» Guthaben aus Nebenkostenrückerstattungen sind auch bei Bezug von Leistungen der Grundsicherung im Alter nach dem Vierten Kapitel SGB XII Einkommen
» Snowys Abenteuer im Wald von Ambala Kapitel 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Windspiel :: Abgelaufenes RPG-
Gehe zu: