Ein kühler Wind strich mir um die Ohren, spielte mir ein Lied und ich folgte ihm bis hierhin.
 
PortalStartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Momentaner

 Mond:




____________________

Jahreszeit


 
Blattleere.

__________________

Tageszeit



Nacht, kurz nach Sonnenuntergang.

__________________

Wetter



Die Sonne hat dem strahlenden Vollmond und den Sternen platzgemacht, der zur ersten Vollmondversammlung der beiden Clans zusammenruft. Die letzten Sonnenstrahlen haben trotz fortschreitender Blattleere die Luft erwärmt und eine warme Brise streicht durch die Territorien.

__________________

Austausch | 
 

 Umgebung des Zweibeinerortes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Cessa
Oberadmin
avatar


BeitragThema: Umgebung des Zweibeinerortes   Mo März 26 2012, 04:10

Mit der Umgebung des Zweibeinertortes sind die paar Wiesen, und freien Stellen gemeint.
Sie befinden sich nicht dirket in einen der Territorien, liegen aber auch nicht direkt in der Stadt.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Katze links: Martie Swart, "Cat" Some rights reserved. Katze rechts: Sabs, "Kater" Some rights reserved. Textur: Mary Vican, "Wild Summer Blueberries texture" Some rights reserved.
Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Mit dem Sonnenaufgang fängt das eigentliche Leben an ... <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cessa
Oberadmin
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Do März 29 2012, 04:50

Cessa war mir Wolke durch die Nacht und weiter gerannt.
Sie wusste genau das die kleinere Kätzin hinter ihr war. Auch wenn sie nicht ganz so schnell rannte wie die sandfarbene Katze, verloren sie beide sich nie.
Die Spur der jeweils anderen waren ihnen so bekannt wie ihre eigene.
Jetzt war schon Mittag und die Sandfarbene hatte sich auf einer Stelle der Wiese niedergelassen um eine gefangene Spitzmaus zu vertilgen.
Ungeduldig wartete sie auf Wolke und tippte beim Fressen des Beutetiers immer wieder mit der Schwanzspitze auf das Gras.
Die Sonne wärmte ihr Fell und doch war sie nicht vollends zufrieden.
Cessa ließ ihren Blick über die Wiese streifen.
Ein bisschen entfernt von ihr erhob sich ein Wald. Und überall waren irgendwelche Katzenspuren, die sie jedoch nicht groß interessierten.
Aber nirgendwo sah sie das Fell ihrer Freundin.
Genervt machte sie sich daran ihr Fell sauber und glatt zu lecken um die Zeit des Wartens zu überbrücken.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Katze links: Martie Swart, "Cat" Some rights reserved. Katze rechts: Sabs, "Kater" Some rights reserved. Textur: Mary Vican, "Wild Summer Blueberries texture" Some rights reserved.
Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Mit dem Sonnenaufgang fängt das eigentliche Leben an ... <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bandit
Streuner
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Do März 29 2012, 05:47

    Blasse Sonnenstrahlen drangen durch den Wald und erhellten ihn. Inmitten des dichten Waldes, irgendwo auf einen hohen Baum lag ein Kater und schlief. Der Kater hieß Bandit und war in der großen Stadt sehr bekannt, vor allem bei den Kätzinnen. Als die Sonne in das Gesicht des hübschen Katers schien verzog er genervt das Gesicht. Licht aus! murmelte er gereizt und regte sich müde. Bandit zwinkerte gegen das kahle Morgenlicht und gähnte, wobei seine scharfen Fangzähne im Sonnenlicht aufblitzten. Mit einem eleganten Satz landete er unten am Boden und setzet sich hin. Er wusch rasch sein Fell bevor er sich auf die Jagd machte. Locker lief er durch den Wald bis er auf den Waldrand stieß. Davor blieb er stehen und starrte über die weite Wiese vor ihm. Sollte er da rüber gehen? Da war nie was los.. Sein Blick fiel auf den Baum neben ihm und schon ein paar Sekunden später zog er sich mit seinen Krallen den Baum hoch. Ganz oben angekommen luchste er über die Wiese um etwas,, leben“ zu entdecken. Und wirklich, er konnte einen kleinen braunen Punkt wahrmachen. Er zögerte nicht lange und sprang geschickt vom Baum runter und preschte auf die Wiese. Einige Meter vor diesem ,,Punkt“ blieb Bandit stehen und konnte eine Katze aus machen. Bei näherem Betrachten stellte der Kater fest dass es sich um ein weibliches Geschlecht handelte und stellt seinen Schweif auf. Mit einem unvorhersehbaren Blick ging er auf die sandfarbene Kätzin zu. Seine Haltung war gelassen und selbstbewusst als er vor der Katze stand. Er hatte ein charmantes Lächeln drauf Hallo schöne Frau, was treibt eine so bezaubernde Katze wie dich ganz alleine hierher? maunzte er und setze sich vor der Kätzin hin. An Komplimenten fehlte es nicht, schon gar nicht wen man mit Bandit unterwegs war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cessa
Oberadmin
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Do März 29 2012, 05:54

Cessa, die sich bis zu diesen Augenblick noch gründlich gepflegt hatte fuhr herum, als sie von einer Stimme aus ihren Gedanken geweckt wurde.
Sie fuhr herum und sah ihn vor sich.
Einen Kater.
Locker.
Mit einem Lächeln auf den Lippen.
Und sehr von sich selbst überzeugt.
Sie hatte schon eine zinische Bemerkung auf der Zunge, als sie sich dann doch zurückhielt.
Sie setzte im Gegensatz zu seinem charmanten Lächeln ein spöttisches an den Tag.
Hallo. Sie musterte ihn rasch. Schlecht sah er nicht mal aus.
Aber vielleicht sogar fast ein bisschen zu gut.
Und Cessa war sich sicher das er das auch ganz genau wusste.
Wer behauptet denn das ich alleine unterwegs bin? Sie gab ein leichtes Lachen von sich.
ich warte nur auf meine Freundin, die sich hier rumtreibt.
Sie wartete kurz und beschloss sich dann doch sich vorzustellen.
Man nennt mich Cessa, und wer bist du?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Katze links: Martie Swart, "Cat" Some rights reserved. Katze rechts: Sabs, "Kater" Some rights reserved. Textur: Mary Vican, "Wild Summer Blueberries texture" Some rights reserved.
Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Mit dem Sonnenaufgang fängt das eigentliche Leben an ... <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bandit
Streuner
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Do März 29 2012, 06:06

    Bandit lächelte die Kätzin an.Sie lächelte, spöttisch was den Kater aber nicht zurück hielt weiter mit ihr zu ,,flirten".Naja, ich kann keine Freundin sehen. Weit und breit nicht und deshalb gehe ich mal davon aus dass du alleine unterwegs bist. Doch anscheinend hab ich mich gettäuscht...Aber ich denke nicht dass ein so nettes Fräulein wie du mir das nachhängst!? er ließ seinen Blick schweifen und musterte die Kätzin unauffällig. Sie gefiehl ihm, doch dass war bis jetzt bei jeder Kätzin so. Er leckte sich kurz ums Maul und lächelte sie dann nett an.Mein werter Name ist Bandit Dieb der Herzen... fügte er in Gedanken hinzu.Schöner Name, Cessa. Hört man nicht oft. maunzte er charmant und stand auf.Er machte eine Runde um Cessa und grinste schon wieder.[b]Gut riechst du Cessa..sehr gut. Sag mal..wie kommt es dass ich dich noch nie gesehen habe? So eine schöne Katze wie dich hätte ich nie vergessen..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Do März 29 2012, 07:34

Die Mimik immer noch unschlüssig ausschauend, hatte der gestreifte Kater den Kopf etwas zu Seite geneigt und ein Ohr Aufrecht stehend der schwarzen Kätzin zugewandt. Das Andere Ohr zuckte wachsam in alle Richtungen, als würde er nach mehreren Katzen Ausschau halten.

"Einen Clan? Sowas..wie ich früher hatte? .. Wo ist der Clan? Oder die Ansammlung von Katzen..ist sie alleine? Kann ich ihr trauen? Wieso ist sie auf einmal so nett, wenn wir in ihren Gebiet eingedrungen sind? Will sie es nicht mit ihren Leben verteidigen?"

Snow wundert sich über das Verhalten der Kätzin und wusste für paar Herzschläge nicht genau was er sagen sollte. Denn in seinem Clan, kannte er es anderes. In seinem früheren Heim, gab es sowas wie freundlich nachfragen, was man hier zu suchen hatte nicht. Der stärker vertrieb den Schwächeren und hatte solange sein Territorium, bis er es nicht mehr verteidigen konnte.

>>Wieso verzeih? Du kannst ruhig zu uns, EUCH sagen..auch wenn ich ihn nicht kennen. Habe ich kein großes Problem damit, dass wir beide gleichzeitig angesprochen werden. <<

Der Kater miaute es in einem ausdrucklosen Ton, der nicht mehr so kalt wie vorhin sich anhörte. Auch waren seine Wort recht knapp, da er nicht die Katze große Worte war, er war lieber ein Kater der voller tatendran steckte. Doch der weiße Kater mit dem tiegerartigenmuster quetschte noch paar Wörter aus sich heraus, als er sah wie schlecht es Phönix ging und dass diese Kater mit den zwei verschiedenen Augenfarben, wohl kaum in der Lage war, zu Antworten.

>>Das ist Phönix.<<.erklärte Snow mit einem Schweifschnippen in Richtung Phönix…
>>Und es geht ihm nicht besonders gut, wie es ausschaut…Er wurde von einem Falken attackiert..und wie du siehst habe ich ihn erledigt.<<

Snow hatte eine etwas freundliche Haltung angenommen und versuchte, nicht ganz aggressiv zu wirken, denn er wusste genau, dass er keine große Chance hatte. Die schwarze schöne Katze, sah nicht schwach aus und auch war sie viel älter und somit erfahren als er selber.
Nach oben Nach unten
Phoenix
Krieger
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Do März 29 2012, 07:54

Phoenix hatte kaum Kraft seine Kiefer zu öffnen, also stieß er nur ein leises Maunzen aus und neigte respektvoll den Kopf. Er wollte sich sicherlich nicht mit der Kätzin anlegen. Noch einen weiteren Kampf würde der geschwächte Kater nicht überleben.

Das Wasser lief ihm im Mund zusammen, als er den Falken vor ihm musterte. Du Biest! Ich werde jeden Bissen von dir genießen. Schau, was du mir angetan hast, dachte er, dann verließen ihn seine Kräfte und er sackte in sich zusammen. Seine Wunde schmerzte immer noch höllisch und sie würde sich bald entzünden. Beschämt blickte er zu Snow hoch, der stolz und furchtlos vor dem erlegten Falken saß. Die Fremde wollte er gar nicht erst ansehen. Bestimmt lassen sie mich hier liegen. Ich bin so ein Schwächling. Und feige noch dazu.


Zuletzt von Phoenix am So Apr 01 2012, 03:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cessa
Oberadmin
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Fr März 30 2012, 03:23

Cessa blickte ihn weiterhin an.
Ein freudloses Lachen stahl sich über ihr Maul. Ich weiß nicht wo sie ist. Meinst du ich hätte nicht auch schon bemerkt, dass sie sich grade nicht hier befindet?
Sie wird mich schon finden, oder ich sie, schließlich findet der eine den anderen immer
antwortete sie mit leicht arrgoganten Unterton.
Ihr Blick schweifte den Kater erneut.
Bandit? Ungewöhnlicher Name ... bestimmen Grund dass du so genannt wurdest?
Sie ließ sich wieder ins Gras fallen und kringelte ihren Schwanz sorgfältig über ihre Vorderpfoten.
Auch wenn sie es sich nicht eingestehen wollte. Dieser Kater hatte ein Händchen dafür einen nervös zu machen ...
Sie schaute den hübschen Kater wieder an. und zu verführen .. beendete sie den Satz in Gedanken.
Sie zuckte zusammen als er eine Runde um sie machte.
Danke erwiderte sie nur bitter aber leicht geschmeichelt auf sein Kompliment.
Sie seufzte und ließ ihren Blick erneut über die Wiese wandern. Auf der Suche nach Wolke.
Doch noch immer konnte sie ihre Gestalt nicht ausmachen.
Ich komme nicht von hier. Und ich habe kein Zuhause. Mein Zuhause ist überall wo meien Pfoten sich befinden und ich frei sein kann.
Wieder huschte Spott in ihre Augen.
Und du? Du hast doch sicher irgendwo eine Kätzin die sich schon sehnsüchtig nach dir verzerrt.
Warum vertreibst du alse deine Zeit mit mir?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Katze links: Martie Swart, "Cat" Some rights reserved. Katze rechts: Sabs, "Kater" Some rights reserved. Textur: Mary Vican, "Wild Summer Blueberries texture" Some rights reserved.
Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Mit dem Sonnenaufgang fängt das eigentliche Leben an ... <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bandit
Streuner
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Fr März 30 2012, 06:38

    Bandit spürte die Blick der sandfarbenen Kätzin und musste ins sich hinein grinsen.>>Naja..vieleicht,aber das ist doch unwichtig.Oder?<< maunzte er sehr chramant und setzte sein strahlendes Lächeln auf.Ih stehlte eben viel... fügte er in Gedanken hinzu.>>Nein,warum sollte ich eine Kätzin haben die zu Hause auf mich wartet?Es gibt erstens kein zu Hause, ich bin ein stolzer und freier Kater und zweitens keine Kätzin<< meinte er und zuckte mit den Ohren.Das war doch eindeutig eine Anspielung, sie wollte wissen ob er vergeben war oder nicht.>>Warum sollte ich meine edle Zeit nicht mit einer so charmanten Katze verbringen?<< fragte er und grinste breit.Seine Augen hatten im Sonnenlicht einen leichten Goldschimmer bekommen.>>Und wenn ich mal so fragen darf..warum bist du nicht bei deinem Kater?Ich bin mir sicher du hast einen der schon sehnsüchtig auf dch wartet?!<< lachte er kurz um die Stimmung aufzulockern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cessa
Oberadmin
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Sa März 31 2012, 04:27

Cessa verzog arrogant die Lippen.
Hm.. meinte sie nur kurz auf dessen Antwort. Unruhig fing sie an sich das sandfarbene Brustfell glatt zu lecken.
Sie legte nur kurz eine Pause ein um Bandit zu antworten.
Vielleicht, weil du dich etwas in der charmantan Kätzin täuschst? Es ist schließlich nicht alles so wie es scheint. Und nicht alles, liegt jedem zu Pfoten.
Ein sanftes Lächeln stahl sich ungewollt auf ihre Lippen, als er ihr die gleiche Frage stellte wie sie ihm.
Wie ich schon zuvor betonte, ich habe kein richtiges Zuhause. Und ich glaube kaum, das ein Kater dort auf mich warten wird wo sich meine Pfoten grade befinden.
Was für ein Grund hätte er schon dafür?

Sie blinzelte.
Außerdem reicht mir eine Freundin auf die ich mich verlassen kann, und mich begleitet. Was soll ich mit einem Kater der von einer Kätzin zur anderen springt?
Sie warf ihn einen raschen Blick zu.
Genauso wie du einer zu sein scheinst


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Katze links: Martie Swart, "Cat" Some rights reserved. Katze rechts: Sabs, "Kater" Some rights reserved. Textur: Mary Vican, "Wild Summer Blueberries texture" Some rights reserved.
Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Mit dem Sonnenaufgang fängt das eigentliche Leben an ... <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bandit
Streuner
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Sa März 31 2012, 07:15

Einen guten.Einen sehr guten sogar.Er wüsste dass du kommst und das ist doch Grund genug maunzte der tüpfelne Kater und lächelte die Kätzin an.Denkst du denn das Kater so etwas machen?Von einer Kätzin zur anderen springen.Denke ich nicht wenn er dich wirklich liebt meinte der Kater und sah Cessa an.Sie hatte wenig Vertrauen in Kater wie es schien.Bandit wusste genau das Cessa Anspielungen auf ihn gemacht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cessa
Oberadmin
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Sa März 31 2012, 07:22

Cessa Augen schauten ihn einen Moment verblüfft an, bevor sie sich wieder zusammennahm und ihre Gefühle kontrollierte.
Natürlich. Wenn es so einen Kater überhaupt gibt, der auf einen wartet während man sein Glück sucht, obwohl es gestohlen wurde.
Wenn man versucht seinen Platz in dieser Welt zu finden. Ganz ehrlich, solche Kater gibt es nur in Geschichten, denen Jungen erzählt werden, damit sie auf eine bessere Welt hoffen können.

Sie unterdrückte krampfhaft ein Fauchen.
Dunkle Erinnerungen, die sie schon seit Jahren erfolgreich unterdrückt hatte stiegen wieder in ihr auf.
Sie lächelte schwach und vertrieb alles in ihr, bis eine Leere zurückbleib.
Ob ich so etwas denke?
Ja, weil ich weiß das es so ist. Kätzinen sind wie Sand am Meer. Und die Kater können nicht genug davon bekommen.
Und du Bandit. Du bist so ein Kater, scheint mir. Einer von denen, die geboren wurden, unschuldige Herzen zu brechen.
Wenn es wirklich so etwas wie wahre Liebe gibt, und wirklich Treue, dann existiert sie wohl kaum noch auf dieser Welt
endete sie und ließ sich wieder erschöpft ins Gras sinken.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Katze links: Martie Swart, "Cat" Some rights reserved. Katze rechts: Sabs, "Kater" Some rights reserved. Textur: Mary Vican, "Wild Summer Blueberries texture" Some rights reserved.
Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Mit dem Sonnenaufgang fängt das eigentliche Leben an ... <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bandit
Streuner
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Sa März 31 2012, 07:34

Überrascht sah Bandit die sandfarbene Katze an.Das glaubte sie wirklich von ihm?Klar, hat er schon viele unschuldige Herzen "gebrochen" aber nur weil er keine großen Gefühle für sie hatte.Achja..das denkst du also von mir?Das überrascht mich schon Fräulein Cessa.Mir scheint es so als wäre dein Herz schon mal von so einem Kater gebrochen worden? meinte er mitfühlend und sah der Kätzin die müdigkeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cessa
Oberadmin
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   So Apr 01 2012, 06:55

Wütend sprang Cessa auf, und fauchte den hübschen Kater, Bandit, an.
JA, genau das passt zu so hübschen, dahin stolzierten Katern wie dich!
Erinnerungen stürmten mal wieder auf sie ein, und wieder versuchte die sandfarbene sie zu Verdrängen. Wie immer .. nur nicht zurückdenken... an die Vergangenheit
Plötzlich wieder etwas erschöpft sank sie wieder müde ins Gras und legte sanft ihren Kopf auf die Pfoten.
Und wenn schon .. ist jetzt auch egal Bandit.
Vergangenheit bleibt Vergangenheit. Und Herzensbrecher ... bleiben Herzensbrecher, bis sie wirklich die wahre Liebe finden.
Und ich bin mir nicht sicher das es die für sie gibt.

Ihre blauen Augen, verdunkelten sich, bis sie fast dunkelblau waren.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Katze links: Martie Swart, "Cat" Some rights reserved. Katze rechts: Sabs, "Kater" Some rights reserved. Textur: Mary Vican, "Wild Summer Blueberries texture" Some rights reserved.
Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Mit dem Sonnenaufgang fängt das eigentliche Leben an ... <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Funkenpfote
Junges
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Mo Apr 02 2012, 09:16

Cream stand verdutzt da. Aurora hatte etwas von wegen, sie wollten ja in den Mondclan und sie war im Sonnenclan und sie sollten ja zu XY gehen, geredet. Doch alles war so schnell passiert, dass Cream keinen Plan hatte.
"Wollten wir nicht mit ihr in einen Clan? Den ... Sonnenclan und nicht in den ... Mondclan? Also meiner Meinung nach folgen wir ihr am besten, okay?", miaute sie zu ihrer Schwester und sah in die Rivchtung, in die die Kriegerin, oder was auch immer sie war, verschwunden war. Die junge Kätzin wollte eigentlich immer die Meinung ihrer schon ziemlich weisen Schwester hören, bevor sie sich für einen ihrer Pläne entschied. Nervös zuckte sie mit dem Schwanz, denn Aurora war jetzt schon länger weg und es war die Frage ob sie sie finden würden, aber das war ihr egal. Sie hatten es bis hier hin geschafft und deshalb gab es keinen Grund ihr nicht zu folgen.

OFF: Leo, wenn du das liest, ja wir haben uns jetzt doch für den Sonnenclan entschieden. 'Tschuldigung, wenn wir dir auf die Pelle rücken.


Zuletzt von Cream am Mo Apr 02 2012, 09:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Mo Apr 02 2012, 09:24

Sugar nickte nachdenklich. "Hast recht. Wir folgen ihr. Hoffentlich finden wir noch ihre Duftspur." Sie freute sich immer, wenn ihre Schwester sie um Rat fragte.
Entschlossenen Schrittes ging sie zu dem Gebüsch, in dem Aurora verschunden war. Schnell schnupperte sie und ging, mehr auf gut Glück einer Spur hinterher. Ihre Pfoten leiteten sie zeilstrebig. Immer wieder drehte sie sich zu ihrer Schwester, um zu sehen ob diese ihr folgte.
"Meinst du, wir rücken ihr auf die Pelle? Nach her ist sie nicht mehr so nett, weil wir zu aufdringlich sind.", meinte sie beorgt und drehte sich zu ihrer Schwester und sah dieser tief in die Augen. "Ist es falsch, dass wir ihr folgen?" Das wiederum war mehr an sie selbst gerichtet. Eiligen Schrittes ging sie weiter ihren Weg.
Plötzlich strömten viele Katzendüfte auf sie ein. Sie musste tatsächlich am Lager ngekommen sein ...

-> zum Sonnenclanlager
Nach oben Nach unten
Funkenpfote
Junges
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Mo Apr 02 2012, 09:29

Cream seutzte. Sie konnte die Fragen ihrer Schwester auch nicht beantworten.
Sie folgte dieser eher unsicheren Schrittes. Doch bald hatte sie ieder ihren alten Optimismus zurück und so ging sie immer schneller, bis sie auf Nasenhöhe mit ihrer Schwester war.
"Ist doch egal. Hauptsache wir finden sie.", meinte sie munter und rannte sogar etwas voraus, blieb dann aber stehen um sich nicht zu verlaufen.
Doch nach einer kurzen Zeit roch sie viele Katzen. Das musste das Lager sein. Hoffentlich. Sie mochte den Clan, alleine Auroras wegen. Und solange nicht dieser dämlich Schüler und sonst irgend ein Vollidiot dem Clan angehörte, war er wohl der coolste überhaupt ... abgesehen natürlich vom Clan ihrer Eltern.

-> zum Sonnenclanlager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetter-vermaechtnis.forumieren.com/
Bandit
Streuner
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Mo Apr 02 2012, 23:51

Verdutzt sah e in den Himmel.Was war den ihr Problem?!Sie kannte ihn nicht einmal und wollte voreilige Schlüssel ziehen.Bandits Nackenfell sträubte sich während die sandfarbene Kätzin sprach.Am liebsten würde er ihr mal richtig seine Meinung über sie geigen.Ey,was bist du denn für eine verzogene GOre?!Denkst du kannst über alles und jeden bestimmen und wissen wie sie drauf sind?Mach dich mal locker Zicke.Sei froh dass dich,einer wie ich, dich anmacht.Weißt de was?Ich hab kein Bock auf son Scheiß.Piss dich nicht gleich an Chao! hätte er ihr am liebsten der Kätzin ins Gesicht gesagt.Doch das konnte er nicht machen.Das war gegen seine Einstellung gegenüber Kätzinen.Deswegen blieb er einfach stumm und zuckte genervt mit seinen Schweif.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cessa
Oberadmin
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Mi Apr 04 2012, 08:29

Cessa peitschte nur mit dem Schwanz, bevor sie sich wieder beruhigte.
Tut mir leid, war wohl etwas hart bemerkte sie, als sie die Wut in den Augen Bandit´s sah.
Vielleicht bist du es ja auch nicht, aber du sahst mir ganz danach aus.
Wie gesagt, sorry wenn ich dein Ego und dich verletzt habe. Ich hätte nich so schnell über dich urteilen sollen.

Sie setzte sich wieder hin, und fing an ihr Fell sorgsam zu pflegen.
Leckte ihre Pfote und fuhr sich damit einmal übers Ohr bevor sie den Blick wieder an den hübschen Kater wandte.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Katze links: Martie Swart, "Cat" Some rights reserved. Katze rechts: Sabs, "Kater" Some rights reserved. Textur: Mary Vican, "Wild Summer Blueberries texture" Some rights reserved.
Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Mit dem Sonnenaufgang fängt das eigentliche Leben an ... <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bandit
Streuner
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Do Mai 03 2012, 03:41

Belustigt zuckte der tüpfelne Kater mit den Ohren.Wie sie sich entschuldigte.Süß und leicht naiv fand er das.Mit zuckenden Schnurrhaaren blickte Bandit die schöne sandfarbene Katze vor ihn an.»Brauchst dich nicht gleich entschuldigen« grinste er und legte sich vor Cessa hin.Eine Zeit lang starrte er sie einfach nur an.»Ganz so Unrecht hast du mit deinen Vermutungen ja nicht.Aber so etwas kann man ändern.Von einer Kätzin zur anderen springen mein ich.« mit eine lächeln sah er sie an.Es war kein aufreiser lächeln.Sondern ein ehrliches warmes lächeln.»Also Cessa...du scheinst mir gar nicht soooo...eingebildet wie du vorher getann hast.Gibts dafür einen Grund oder bist du wirklich so?«.Seine Ohren zuckten bei jeden Geräusch während er auf die Antwort der Kätzin vor ihm wartete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cessa
Oberadmin
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Do Mai 03 2012, 04:52

Cessa Augen verschmälerten sich wieder einen Tick, bei seinem zuckenden Schnurrhaaren und unter dem Blick mit dem Bandit sie musterte.
Hmm... Leere Worte also oder doch die Wahrheit?
Hätte ich das gewusst, hätte ich mich mit der Entschuldigung zurückgehalten Ein Fauchen wollte aus ihrem Maul dringen, doch sie drängte es eisern zurück.
Ihre Augen weiteten sich ein Stück, als sich ein wahres Lächeln über seine Gesichtszüge legte Natürlich .. kann man ändern, aber man müsste auch beachten, ob die jeweilge Person sich überhaupt ändern will?
Manche wollen es gar nicht ändern Bandit, sie genießen das Spiel.

Sie betete sanft den Kopf auf ihre Pfoten, als sie darüber nachdachte was sie auf Bandits Frage antworten sollte.
Vielleicht .. ich bin nicht sooo eingebildet. Aber wozu die nette Seite an einem hervorkehren, wenn manche Leute es nicht für nötig halten hinter die Maske zu schauen?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Katze links: Martie Swart, "Cat" Some rights reserved. Katze rechts: Sabs, "Kater" Some rights reserved. Textur: Mary Vican, "Wild Summer Blueberries texture" Some rights reserved.
Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Mit dem Sonnenaufgang fängt das eigentliche Leben an ... <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bandit
Streuner
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Do Mai 03 2012, 05:04

»Hmmm....« grübelnd ließ der Kater seinen Blick über die Wiese schweifen.Cessa hatte schon Recht.»Da hast du wohl Recht,Cessa.Aber manche können das...sich ändern.Man muss ihnen nur eine Chance geben.« mit ernstem Blick sah er auf den Boden vor ihm.Er musste kurz gähnen.

{sorry.kurz ich weiß ._.}
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cessa
Oberadmin
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Do Mai 03 2012, 05:20

Cessas Augen ruhten wieder auf den hübschen Kater.
Ein kleiner Windhauch strich ihr sanft durchs Fell. Manche ja. Das hab ich auch nicht bestritten.
Sie musterte ihn neugierig weiter.
Wenn du dich ändern willst Bandit, kann weder zu früh noch zu spät sein ... Selbst dann nicht, wenn du eine Katze ausgenutzt hast die dir letztendlich doch was bedeutet hat.
Aber selbst dann würdest du sicher wieder eine anderen finden. Sollte dir nicht schwerfallen.

Ihre Augen blitzten kurz belustigt auf.
Dann hob sie den Kopf wieder von ihren Pfoten und stubste ihn an.
Du scheinst mir aber auch nicht der Band-Boy zu sein, den du soeben dargestellt hast?
Obwohl es eine Feststellung war, schwing dennoch der Hauch einer Frage mit.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Katze links: Martie Swart, "Cat" Some rights reserved. Katze rechts: Sabs, "Kater" Some rights reserved. Textur: Mary Vican, "Wild Summer Blueberries texture" Some rights reserved.
Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Mit dem Sonnenaufgang fängt das eigentliche Leben an ... <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bandit
Streuner
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Do Mai 03 2012, 05:57

Bandit zuckte zusammen.Hatte sie ihn gerade wirklich berührt?
Mit überraschtem Blick sah er zu Cessa auf.
Sie sah ihn an.Normal...fast freundlich.Kein spott.
Vorsichtig legte er seine pfote auf ihre.
Angespannt wartete er auf ihre Reaktion und sah sie an.
»Damit könntest du gar nicht so Unrecht haben« maunzter er.
Plötzlich...geschockt von dem was er gerade geautet hatte wurde ihm schwindelig.
Was wenn sie ihn jetzt auslacht?Oder es weiter erzählt?
Dann wäre er am Arsch.Und warum wollte er in ihrer Nähe sein?
Warum hat es gekribbelt als sie sich berührt haben?
Wurde er etwa weich...?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cessa
Oberadmin
avatar


BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   Do Mai 03 2012, 06:07

Cessas Augen zuckten irritiert zu Bandit, als dieser seine Pfote auf die ihre legte.
Ein Schauer durchkribbelte ihren Körper bei dieser Berührung.
Ihre Reaktion darauf überraschte sie selbst. Sie fauchte ihn nicht an und zog ihre Pfote weg, wie sie es früher gemacht hätte.
Sie fuhr nicht ihre Krallen aus und verpasste ihm einen Kratzer.
Nein.. sie schaute ihm in die Augen und ... lächelte.
Ein freundliches, sanftes, warmes Lächeln.
Ein berührtes Lächeln.
Und auf das Lächeln folgte ein sanftes Schnurren, was sie abrupt wieder verstummen ließ, kaum hatte sie es bemerkt.
Ihre Augen hingen irritierter Weise immer noch an den seinen und es schien ihr als ob sie sich fast schon in seinen Blick verlieren würde.
Sie schluckte.
Was tust du .. wir.. da.? Ihre Stimme stotterte, wofür sie sich gerne selbst eine geschäuert hätte.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Katze links: Martie Swart, "Cat" Some rights reserved. Katze rechts: Sabs, "Kater" Some rights reserved. Textur: Mary Vican, "Wild Summer Blueberries texture" Some rights reserved.
Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Mit dem Sonnenaufgang fängt das eigentliche Leben an ... <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Umgebung des Zweibeinerortes   

Nach oben Nach unten
 
Umgebung des Zweibeinerortes
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Neue Set-Bilder aus Paris (und Umgebung xD)!
» [Köln und Umgebung] Kölner X-Wing-Stammtisch / Spielrunde
» [Köln und Umgebung] Kölner X-Wing-Stammtisch / Spielrunde
» [Armada] Spieler in Frankfurt und Umgebung
» [Stuttgart & Umgebung] X-Wing Gruppen- und Spielersuche

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Windspiel ::  :: Zweibeinerort-
Gehe zu: