Ein kühler Wind strich mir um die Ohren, spielte mir ein Lied und ich folgte ihm bis hierhin.
 
PortalStartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Momentaner

 Mond:




____________________

Jahreszeit


 
Blattleere.

__________________

Tageszeit



Nacht, kurz nach Sonnenuntergang.

__________________

Wetter



Die Sonne hat dem strahlenden Vollmond und den Sternen platzgemacht, der zur ersten Vollmondversammlung der beiden Clans zusammenruft. Die letzten Sonnenstrahlen haben trotz fortschreitender Blattleere die Luft erwärmt und eine warme Brise streicht durch die Territorien.

__________________

Austausch | 
 

 Hilferuf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Hilferuf   So März 11 2012, 04:16




Hilferuf
Wenn das Leben dir entrinnt...



Die Story
Dunkelheit umgab die Gestalt, welche sich langsam den Lichtern der Stadt entgegen trat. Sie legte den Kopf in den Nacken und sah ihn den Himmel,ehe sie weiter ging. Der erste Fuß war in die Stadt gesetzt. Dunkles Gelächter ertönte aus allen Ecken und Gassen. Das matte Licht einer Straßenlaterne erhellte das Gesicht der Gestalt. Es war eine Frau. Ihr Blick schien verwirrt, ihre Augen suchten die Gegend ab. Das Gelächter kam näher. Eine Gruppe mehrerer Männer trat aus dem Schatten eines Gebäuden. Das alte Dorf schien zu viele Tücken zu haben. Einer der Männer hatte einen Prügelstock. Der andere eine Pistole. Ein weiterer hielt einen Dolch in der Hand. Die Frau blieb stehen. Ihre Augen weiteten sich erschrocken, sie wollte wegrennen, doch schon hatte der Mann mit der Pistole ihr ins Bein geschossen, sie brach auf der schlecht asphaltierten Straße zusammen, Tränen kullerten ihre Wangen hinunter.

“Was wollt ihr? Wieso tut ihr das...?“

Die erstickende Stimme der Frau schien gequält und der Schmerz schien ihr die Stimme zu rauben. Die Männer jedoch lachten lediglich, sie schienen Spaß am Schmerz der Fremden zu haben. Ihr Mann hatte sie davor gewarnt in die umliegenden Dörfer zu ziehen. Er hatte gesagt, sie wären gefährlich. Abgelegen, die meisten waren hier nur mit Pferden unterwegs. Die abgelegenen kleinen Dörfer sollten Mörder, Dealer, Diebe beherbergen. Er hatte recht gehabt. Ein Pfiff, die Männer verstummten, alle, auch die Frau, drehten die Köpfe in die gleiche Richtung, aus welcher eine Frau trat. Ein kurzes Abendkleid bedeckte ihren Körper, die Haare waren zu einem Knoten nach oben gebunden. Das Gesicht wirkte wie das eines Engels. Aber schnell war klar, das der Schein trug. Sie schob das Kleid etwas hoch, zog eine Waffe, eine Pistole, aus der Tasche. Die Männer machten keine Anstalt auch jene anzuschießen. Nein, im Gegenteil. Sie schienen sie anzugrinsen, sie zu kennen. Die Waffe auf die am Boden liegende Gerichtet, kam sie näher.

“Es gibt Dinge, die wirst du nicht verstehen Kleines. Dein Mann hat eine Geliebte. Und du bist ihm im Weg. Aber ich möchte nicht unhöflich sein. Ich bin eine Auftragskillerin. Und Kopfgeldjägerin, aber das tut nichts zur Sache. Sag gute Nacht.“

Die Stimme schien höhnisch und spöttisch zu klingen. Dann vielen drei Schüsse. In die Stirn, in den Bauch und ins Herz. Die Leiche wurde von der Straße gezogen. Das Blut weg gewaschen. Und wieder war ein weiteres Opfer gestorben. Es gab Dinge, die verstanden normale Menschen nicht. Und dieses Dorf zählte dazu. Es schien ein Sarg zu sein. Ein Friedhof. Hauptsächlich Kriminelle befanden sich hier. Doch ab und zu wagten sich mutige normale in das Dorf oder auf die Farmen und Ranches in der Nähe. Viele Cliquen an Kriminellen lebten hier. Wer hier überlebte hatte Glück.


Worum geht es?

In diesem Rollenspiel Forum geht es hauptsächlich um die Kriminellen. Es soll zeigen, wie sich diese benehmen, wenn sie nicht gerade stehlen, dealen, töten oder Kopfgelder jagen. Dies bedeutet nicht, das nicht auch die kriminelle Seite ihres Lebens dargestellt wird, auch diese wird vorhanden sein. Allerdings soll es nicht das sein, worum es geht. Ebenso wenig, dürfen Morde und Foltereien nicht all zu genau beschrieben werden.


Eckdaten

# Erstellt am 11. März 2012
# Eröffnet am 11. März 2012
# Real-Life bis Fantasy Longplay mit 1000 Zeichen ohne Leerzeichen Pflicht
# FSK 14+


Links

# Forenindex
# Storyline
# Regeln und Credits
# Partnerbereich


Partner© Hilferuf
Hintergrund © Bloomotion


Nach oben Nach unten
Cessa
Oberadmin
avatar


BeitragThema: Re: Hilferuf   Sa März 24 2012, 06:17

Wir freuen uns auf eine gute Partnerschaft (:
Bitte postet auch unsere Vorlage für unser Forum bei euren Bündnissen.

Grüße: Cessa




Katze links: Martie Swart, "Cat" Some rights reserved. Katze rechts: Sabs, "Kater" Some rights reserved. Textur: Mary Vican, "Wild Summer Blueberries texture" Some rights reserved.
Quelle: www.piqs.de


Mit dem Sonnenaufgang fängt das eigentliche Leben an ... <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Hilferuf
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Konoha][B] "Hilferuf an den Affengott"
» Glückskeks-Fabrik

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Windspiel ::  :: Partnerforen :: Bündnisse-
Gehe zu: